PILLOWDY: Smarter Mix aus aufblasbarem Nackenkissen und Jacke

Ein Nackenkissen in Hörnchen-Form gehört für viele von uns zu einer meist unbequemen Reise dazu. Die gewöhnlichen aufblasbaren Modelle haben den normalen Kissen schon mal ein geringeres Packmaß und Gewicht voraus. Dass es aber noch cleverer geht, hat man kaum vermutet. Die Erfinder von PILLOWDY belehren uns mit ihrem Kickstarter-Projekt eines Besseren.

Pillowdy_aufblasen

Der Name setzt sich aus dem Hoodie, für Kapuzenjacke und Pillow für Kissen zusammen. Beides wird also auf smarte Weise vereint und lässt das gewöhnliche Nackenhörnchen ab sofort einstauben. Mit durchdachten Luftventilen kann das Nackenkissen in drei Sekunden aufgeblasen und entleert werden. Die Luftventile wurden clever entworfen und lassen sich mit nur einer Hand öffnen und wieder schließen. Sie sitzen in einem aufgesetzten Reißverschluss in Brusthöhe.

Integriertes aufblasbares Nackenkissen im Kragen des Hoodies – PILLOWDY

Andere Hersteller von Jacken mit Nackenkissen haben aufblasbare Kissen in das Kleidungsstück integriert. Sobald das Nackenkissen nicht mehr benötigt wird, muss es entleert, gefaltet und wieder in der Kragentasche verstaut werden. Bei PILLOWDY ist das Kissen der Kragen. Er dehnt sich selbst aus, um zum Kissen zu werden. Mit PILLOWDY wird kein Zusammenfalten und Verstauen nötig. Das Kissen ist mit dem Auslassen der Luft in Sekunden verschwunden.

Pillowdy_Hoodie-Nackenkissen

Viele Nackenkissen rutschen außerdem beim Anschmiegen vom Nacken weg und bieten kaum oder gar keinen stützenden Effekt. Dies führt zu einer höheren Belastung und macht den Nacken anfällig für Verletzungen. Das PILLOWDY Nackenkissen ist stabil mit Reißverschlüssen gesichert und bietet eine gute Unterstützung für Nacken und Kopf, wodurch die Belastung der Halswirbelsäule verringert wird. Die Verwendung eines Modells in der richtigen Größe ist dabei der Schlüssel für eine entspannende Erholung. Die integrierten aufblasbaren Nackenkissen bestehen aus dehnbarem Stoff und können an alle Nackenlängen angepasst werden. Das Kissen kann individuell so aufgeblasen werden, dass es den Nacken und Kopf stützt, ohne Druck auf die Wirbelsäule auszuüben.

Pillowdy_Windbreaker

Die doppellagigen Stoffe sorgen für eine angenehme Festigkeit. Das Erhitzen und Dämpfen während der Herstellung des Gewebes verleiht Stabilität und verhindert, dass es sich leicht verzieht. Der Spannprozess streckt den Stoff auf seine endgültigen Abmessungen und verhindert, dass PILLOWDY in der Waschmaschine schrumpft, verblasst und die Form ändert. Zusätzlich zum Hoodie bieten die Erfinder von PILLOWDY noch eine Windjacke mit dem integrierten Nackenkissen an. Diese ist wetterbeständig und lässt sich sehr klein in die mitgelieferte Tasche verstauen. Wem das Konzept gefällt, der kann PILLOWDY auf Kickstarter unterstützen und sich für rund 116 Euro eines der ersten Exemplare sichern. Auch spannend: Dieses aufblasbare Shirt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.