eWalker: Aufblasbares Hausboot mit genialem Solarbetrieb

In der Kategorie Sonstiges hat sich schon einiges Innovatives, Kurioses sowie Geniales eingeschlichen. Der heutige Beitrag fällt ebenso in diesen Bereich und lässt einen staunen, was es nicht alles gibt. Ein aufblasbares Hausboot hat man sonst wohl eigentlich nicht auf dem Schirm. Der eWalker kann mit eigens produziertem Strom angetrieben werden und verspricht eine schöne Zeit in der Natur. Neben diesem aufblasbaren Kajak K2 von Intex eine weitere Option sich auf dem Wasser fortzubewegen.

aufblasbares-Hausboot-schmal

Ein aufblasbares Hausboot kann schnell aufgebaut werden und der Spaß auf dem Wasser kann beginnen. Dazu werden vier Einzelteile mit jeweils acht bis 15 Kilogramm aufgeblasen. Die mitgelieferte Handpumpe unterstützt beim Aufpumpen der Einzelteile zuverlässig. Der eWalker ist im Prinzip ein Katamaran mit einem geringen Strömungsquerschnitt. Die optionalen Solarzellen auf dem Dach der Kuppel erzeugen bei Sonnenschein konstant Elektroenergie, welche hocheffizient in einem Lithiumakku gespeichert wird. Diese Energie kann dann jederzeit für den Außenborder oder andere Geräte genutzt werden. Bis zu zehn Stunden Fahrt sind damit bei Sonnenschein möglich.

In stehenden Gewässern mit minimaler Strömung sind bis zu 6 km/h mit maximal 320 Watt erreichbar. Ein zusätzliches Zeltgestänge kann das Tunnelzelt vom Boot auch zur Übernachtungsmöglichkeit an Land verwandeln. Bei bedecktem Wetter ohne Sonnenschein kann der Akku auch problemlos zu Hause an der Steckdose geladen werden. So kann einem das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machen und der Ausflug auf dem kühlen Nass findet trotzdem statt.

Aufblasbares Hausboot mit Übernachtungsmöglichkeit auf dem Wasser oder an Land – eWalker

Das gewählte dropstitch-Material ist langlebig und robust. Das Tunnelzelt hat zwei höher liegende Eingänge, um trockene Füße während der Fahrt zu gewährleisten. Für die Bedienung des aufblasbaren Hausboots eWalker ist kein Führerschein notwendig. Die kompakten Maße im zusammengelegten Zustand machen das aufblasbare Hausboot zum perfekten Saisonbegleiter. Im Winter werden damit nämlich keine Kosten für die Einlagerung fällig, es kann ganz bequem den Winter im Keller verbringen.

Den eWalker gibt es in drei verschiedenen Ausführungen. Die Grundausstattung integriert Folgendes:

  • zwei Schwimmkörper und eine Plattform
  • ein Tunnelzelt und zwei Paddel
  • eine Handpumpe und ein Falthocker mit Rucksack

Die Basis-Variante mit dieser Ausstattung kostet rund 3.530 Euro. Die weiteren Modelle haben dann unter anderem zusätzliches Equipment wie  Heckspiegel, Akku-Solarbox und die Solarpanels. Sie kosten dann bis zu 5.280 Euro. Genaue Details über den Hersteller und die aufblasbare Ware kann der eWalker Homepage entnommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.